Bericht zur Abteilungsversammlung

Am letzten Dienstag, den 27. Januar, fand um 19:30h die Abteilungsversammlung im Feuerwehrhaus Langenbrücken statt. Kommandant Erik Dammert begrüßte alle Anwesenden und lies das Jahr aus seiner Sicht Revue passieren. 2014 war neben den Jubiläen (150 Jahre Aktive, 20 Jahre Altersmannschaft, 25 Jahre Jugendfeuerwehr, wir berichteten) auch ein einsatzreiches Jahr. Insgesamt musste die Wehr 100 Mal auf Gemeinde- und Kreisebene ausrücken.

Unter diesen Einsätzen, die zu 70% tagsüber vorkommen, waren diesmal glücklicherweise keine Großbrände. Auch kamen keine Personen zu Tode, insgesamt wurden acht Personen erfolgreich gerettet. Neben 27 Brandmeldealarmen wurden wir zu 44 technischen Hilfeleistungen gerufen.

Wir übten aufgrund der sehr umfangreichen Vorbereitungen zu unseren Jubiläen „nur“ 24 Mal, davon waren sechs öffentliche Übungen bei denen zahlreiche Zuschauen sich ein Bild über unserem Übungsbetrieb machten konnten. Wir werden auch dieses Jahr zu diesem Zweck einige Übungen im Gemeindeblatt und auf der Homepage rechtzeitig ankündigen.

Nach zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen beendete der Kommandant die Abteilungsversammlung der aus 103 Mitgliedern bestehenden Wehr und eröffnete nach einer kurzen Pause die Versammlung des Fördervereins. Hier wurde besonders über die ausgerichteten Feste und die vom Verein angeschafften Mittel berichtet.

Die Redaktion